Tourismus in Cottbus

/
Sie sind hier: Spree -> Der Spreeauenpark in Cottbus

Der Spreeauenpark

Seit der Bundesgartenschau 1995 hat sich der 35 Hektar große Spreeauenpark in das herrliche Cottbuser Parkareal an der Spree eingereiht.
Ehrwürdige Alleen mit alten Eichen, von Wildstauden gesäumte Gräben und 1,2 Hektar großer Parkweiher laden zum Verweilen ein.
Sehenswert sind der Apotheker- und Bauerngarten, der Rosengarten und Rhododendronhain. Der Tertiärwald, eine lebende Nachbildung eines Urwaldes der Braunkohlezeit (Vor 10 Mio. Jahren) mit fossilem Mammutstubben, Kohlemoor und Findlingsallee ist in seiner Art einmalig in Europa.
Für Kinder gibt es verschiedene Erlebnisspielplätze.
Es gibt ein Park-Cafe mit regionalen Speisen.
Von Mai bis September werden attraktive Open-Air-Veranstaltungen angeboten.
Eintrittspreis: 1€